INVESTMENT IM OTTILIE VON HANSEMANN HAUS

Die 100-jahre-alte Geschichte des Prachtbaus an der Otto-Suhr-Allee setzt sich fort: Das Gründerzeitgebäude mit Säulen, Stuckverzierungen und Freitreppe wurde aufwendig saniert und dem Ursprung nach wieder zu einer attraktiven Wohnanlage umgebaut. Alle Wohnungen bieten hohen Komfort mit Holzparkettboden, Fußbodenheizung, Einbauküche, Videoporter u.v.m. Ein zusätzlicher moderner Neubau mit viel Glas und Balkonen komplettiert die Denkmalimmobilie. 

Das ehemalige „Viktoria-Studienhaus“ wurde 1914-1915 von der Frauenrechtlerin Ottilie von Hansemann als Stifterin unter der Schirmherrschaft von Kaiserin Auguste-Viktoria und von der ersten selbstständigen Architektin Deutschlands, Emilie Winkelmann, erbaut und bis Ende der 70-er Jahre als Wohnheim für Studentinnen genutzt. Daran schloss sich eine Nutzung als Verwaltungs- und Bürohaus bis zum Jahr 2012 an. Ein Teil des Gebäudes wurde von 1919 - 2012 unter dem Namen „Tribüne“ als Theater genutzt. Seitdem stand das Gebäude leer. Wegen seiner großen architektonischen und kulturhistorischen Bedeutung steht das Haus „Ottilie von Hansemann“ heute in seiner Gesamtheit unter Denkmalschutz. 100 Jahre nach der Erbauung wurde dem historischen Gebäude durch unsere umfassenden Sanierungsarbeiten wieder neues Leben eingehaucht - ein neues Wohnquartier in attraktiver Lage ist entstanden.

SIE HABEN INTERESSE? SIE MÖCHTEN EINEN BERATUNGSTERMIN ODER WEITERE UNTERLAGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS

Warnemünder Straße 17 · 14199 Berlin

Tel. + 49 / 30 89 73 54 44

E-Mail: info@kochandfriends.de
Webseite: www.kochandfriends.de

Kontakt
*Pflichtfelder, müssen ausgefüllt werden